Château Chasse-Spleen 2018

Château Chasse-Spleen 2018
video screenshot
 inkl. MwSt.
  • Zahlung 100% gesichert
  • Herkunftsgarantie
Andere Jahrgänge
Einige assoziieren den Namen dieses Châteaus mit Lord Byron, als dieser auf einer Frankreichreise unterwegs war, andere mit Charles Baudelaire, der Odilon Redon, einen Nachbarn von Chasse Spleen und Illustrator von Spleen et Idéal, besuchte. Die Leitung des Weinguts ist seit dreissig Jahren Frauensache: von 1976 an stand Bernadette Villars, die Tochter von Jacques Merlaut, an der Spitze des Châteaus, ab 1992 ihre Tochter Claire und heute deren jüngere Schwester Céline. Die Weinberge liegen in Moulis-en-Médoc, der kleinsten Appellation des Médocs, direkt an der berühmten Route des Châteaux auf halbem Weg zwischen Margaux und Saint-Julien. Hier trifft man auf eine aussergewöhnliche Vielfalt einander ergänzender Terroirs von reinen Garonne- und Pyrenäenkieseln bis hin zu Tonkalkböden. Die Weine von Chasse-Spleen spiegeln dieses vielfältige Terroir ihrer Appellation wider: der auf einer dicken Kieselschicht wachsende Cabernet Sauvignon verleiht ihnen Frische und Mineralität, der Merlot auf Ton- und Kalkböden sorgt für Fülle und Sanftheit.
J. Robinson : 15,5 / 20
BordeauxMoulis
Traubensorten
Cabernet Sauvignon/Merlot/Petit Verdot

Süssweine
Nein

J. Robinson
15,5

Vinous - A. Galloni
89-91

Herkunftsland
Frankreich

Herkunftszertifikat
AOC

Lage
Médoc

Region
Bordeaux

Appellation
Moulis

Farbe
Rot

Produzent
Château Chasse-Spleen

Allergene
Enthält Sulfite