Rabatt von 10% ab 3 Kisten Einkauf* mit Ihrem Rabattcode SAUTERNES10 - Zum Angebot *Dieses Angebot ist nur auf eine bestimmte Auswahl von Weinen gültig
RP
97
JR
18
RG
19
Château Montrose 2005
Exklusive weine

Château Montrose 2005

2e cru classé -  - - Rot
210 CHF inkl. MwSt.
210 CHF / Einheit
Meine Auswahl Menge/Format
  • delivery truckKostenlose Lieferung ab 350 CHF Bestellwert
  • lockZahlung 100% gesichert
  • checkbox confirmHerkunftsgarantie
Profil von
Château Montrose 2005
Der Montrose 2005 zeigt sich in sehr dunkler, fast schwarzer Farbe und ist mit purpurnen Lichtreflexen durchsetzt. In der Nase bestätigt jener Saint-Estèphe, der in diesem Stadium noch etwas verschlossen ist, seine Dichte durch das aromatische Bouquet. Beim Schwenken zeigt sich sofort der kalkige und frische Charakter dieses Weins, begleitet von köstlichen Noten von dunklen Früchten und Schokolade sowie würzigen Aromen. Im Mund ist dieser Montrose 2005 voll, dicht und präzise. Er ist komplex und saftig (kräftige, dichte, aber nie aufdringliche Tannine) und zeigt schließlich Noten von Lakritze, hellem Tabak, Pflaume, Sauerkirsche und Kakao. Der Montrose 2005 ist eine großer Wein mit einem äußerst vielverprechenden Lagerpotential bis ins Jahr 2045.
Bewertung
Château Montrose 2005
badge notes
Parker

97

100
badge notes
J. Robinson

18

20
Wine Advocate-Parker :
Tasted at the vertical in London, the 2005 Montrose came and delivered the goods. This was the best example of the 2005 that I have tasted, perhaps a wine that is going to prove that, the longer wine lovers can resist temptation. It is a blend of 65% Cabernet Sauvignon, 31% Merlot, 3.5% Cabernet Franc and .5% Petit Verdot picked between 23 September and 9 October. The bouquet is extremely detailed, displaying more red berry fruit compared to the 2010 Montrose that leans towards black. Graphite and cedar emerge with time, even an unusual floral scent that is uncommon with respect to this property, whilst all the time retaining fantastic focus and delineation. The palate is medium-bodied with a ferrous tincture on the entry. There are the first signs of secondary notes (dried leaves and bay leaf), but it is the tannic backbone and the precision that really defines this Montrose at the moment. For certain, it is masculine and structured, yet it has enormous potential, perhaps more than was suggested when it was first released? This is for the long term, but you know that already. Tasted June 2016.
1.9.0