Château Chasse-Spleen 2017

  • Kostenlose Lieferung ab 900 CHF Bestellwert
  • Zahlung 100% gesichert
  • Herkunftsgarantie

Ein Moulis, gleichzeitig frisch und mit hohem Reifepotential

Château Chasse-Spleen ist ein berühmter Name in Bordeaux, dessen Geschichte eng mit der von Grand Poujeaux verbunden ist, denn 1820 wurde das Anwesen mit Grand Poujeaux Gressier und Grand Poujeaux Castaing geteilt, die später Chasse-Spleen wurden, möglicherweise unter dem Einfluss von Odilon Redon, einem symbolistischen Maler. Jener illustrierte damals Charles Baudelaites Fleurs du Mal. Oder aber unter dem Einfluss von Lord Redon, der erklärte, dass „dieser Wein nicht seinesgleichen hat, wenn es darum geht, dunkle Ideen zu vertreiben“. Dieser historische Cru Bourgeois Exceptionnel wurde 2017 durch den bereits erwähnten Aprilfrost stillgelegt. In der verbleibenden Zeit des Jahres wurden jedoch Trauben von hoher Qualität erzeugt.

Eine Assemblage aus 50% Cabernet Sauvignon, 41% Merlot, 6% Petit Verdot und 3% Cabernet Franc. Château-Spleen 2017 hat eine intensive, tiefe Granatfarbe. Die Nase wird deutlich von frischen Früchten dominiert und die Reife zeigt sich mit würzigen und gerösteten Noten, die sich während der Entwicklung ergeben haben. Am Gaumen zeichnet sich der Wein durch Frische und eine gespannte Struktur aus, die durch die gegenwärtigen, aber geschmeidigen Tannine des Cabernets unterstrichen wird. Château Chasse-Spleen hat eine schöne Länge, sein Alterungspotenzial lässt ihn sicherlich bis 2040/2045 einen ganz wunderbaren Jahrgang bleiben.

J. Robinson : 15,5 / 20
BordeauxMoulis
Traubensorten
cepage_detail_cabernet_sauvignon_merlot_petit_verdot

Süssweine
Nein

J. Robinson
15,5

J. Suckling
89-90

Herkunftsland
Frankreich

Herkunftszertifikat
AOC

Lage
Médoc

Region
Bordeaux

Appellation
Moulis

Farbe
Rot

Produzent
Château Chasse-Spleen

Allergene
Enthält Sulfite