TrustMark
4.74/5
RP
95-97
JR
17.5
RG
18
Château d'Yquem 2013
Exklusive weine

Château d'Yquem 2013

1er cru Supérieur -  - - Weiss
Mehr zum Produkt
CHF 980.00 inkl. MwSt.
CHF 326.67 / Einheit
Meine Auswahl Menge/Format
  • delivery truckKostenlose Lieferung ab 350 CHF Bestellwert
  • lockZahlung 100% gesichert
  • checkbox confirmHerkunftsgarantie
Profil von
Château d'Yquem 2013

Die Präzision und Reinheit eines ikonischen Weins aus Sauternes

Der Besitz

Der Ruf von Château d'Yquem wurde in den letzten 400 Jahren erarbeitet und erreichte im Jahr 1855 seinen Höhepunkt, als es in der offiziellen Klassifizierung, die von Kaiser Napoleon III. für die Weltausstellung in Paris beauftragt wurde, zum Premier Cru Classé Supérieur aufgestiegen ist. Als einziger Name, der diese Auszeichnung erreichte, gehört Yquem zweifellos zu den Legenden der großen Weine.

Der Weinberg

Château d'Yquem verfügt über rund 100 Hektar Rebfläche, die zu 75% mit Sémillon und zu 25% mit Sauvignon Blanc bepflanzt sind. Der Ciron, ein Nebenfluss der Garonne, der für die Herstellung der Sauternes - Weine unerlässlich ist, bietet den Weinbergen des Weinguts ein außergewöhnliches Mikroklima. Seiner Wirkung ist es zu verdanken, dass sich im Herbst kurz vor der Weinlese Morgennebel entwickeln, die das Auftreten der Edelfäule, Botrytis Cinerea, zur Folge haben. Neben den Merkmalen des Bodens und des Klimas verdankt Château d'Yquem seinen guten Ruf auch dem Know-how und den hohen Qualitätsansprüchen. Mit einem drastisch begrenzten Ertrag produziert Château d'Yquem Sauternes-Weine, deren Seltenheit ihr Prestige ausmacht.

Der Wein

Dieser Jahrgang - laut Pierre Lurton "ein wunderbares Jahr für edelsüße Weine" - könnte die Spitze des Yquem-Stils zeigen.

Assemblage

Dieser Château d'Yquem 2013 ist eine Assemblage aus Semillon und Sauvignon Blanc.

Weinbeschreibung

Robe

Die Robe hat eine strahlende goldgelbe Farbe.    

Nase

Betörend, präzise und von großer Reinheit: An der Nase entfalten sich Aromen von frischer Mango, getrockneter Linde und kandiertem Ingwer. Die Botrytis cinerea ist strahlend. Beim Schwenken mischen sich Noten von Ingwer und schwarzem Tee, die von einer schönen Mineralität unterstützt werden.

Gaumen

Der Auftakt ist schmackhaft und ziseliert. Der Mund verführt mit seiner Feinschmeckerei und seinen Aromen von weißem Pfeffer, Marmelade, frischer Ananas und frischer Haselnuss. Der Abgang dieses großen Sauternes-Weins ist von schöner Langlebigkeit. Ein präziser, geradliniger, vollständiger Wein. Das Château d'Yquem in seiner ganzen Pracht.

Bewertung
Château d'Yquem 2013
badge notes
Parker
95-97
100
badge notes
J. Robinson
17.5
20
Wine Advocate-Parker :
Firstly, you notice the color, which is a touch deeper than recent vintages at this stage. The bouquet is quite honeyed and rich for Yquem at this early juncture, with subtle scents of peach skin, white flowers, and a puff of chalk and frangipane. The palate is viscous on the entry, all about the texture at first, coating the mouth with luscious botrytized fruit. There are touches of Seville orange marmalade, fresh apricot, a hint of spice and passion fruit. This is imbued with impressive depth and weight, perhaps an Yquem that is determined to make an impression after last year-s absence. It might not possess the finesse of a top flight Yquem, but it has immense power and persistency.
1.9.0